Ljubljana

AquafilSLO d.o.o. Ljubljana

AquafilSLO d.o.o.

Der 1995 übernommene Betrieb hat die erste Internationalisierungsphase der Unternehmensgruppe eingeleitet und war die erste Privatisierung des Landes nach dem Fall des Tito-Regimes. Die Betriebsstätte übernimmt Aufgaben zur Polymerisation und Herstellung von BCF- und NTF-Garnen. In den darauf folgenden Jahren wurde das Engagement mit der Übernahme des Werks in Store weiter ausgebaut. Das Werk in Store führt Verarbeitungsschritte zur Herstellung von Garnen für den BCF Bereich aus.

Im Werk von Julon in Ljubljana wurde Anfang 2011 zudem die erste Depolymerisationsanlage im Rahmen des Projekts ECONYL® eingeweiht. Das Werk ist die Speerspitze der Nachhaltigkeits- und Innovationspolitik der Unternehmensgruppe und produziert den wichtigen Rohstoff für die Gruppe ausgehend von Industrie- und Post-Consumer-Abfällen aus Polyamid 6. Vor diesem Hintergrund wurde auch der Betrieb in Ajdovščina übernommen, der als Lager für die in aller Welt gesammelten Abfälle dient.

P: +386 1 5842200
F: +386 1 5402270